• +49 (0) 40 32 53 33 58
  • Mo.-Mi.+Fr. 17-19:00 Uhr, Samstag 10-16:00 Uhr
  • Kostenloser Versand ab 39 Euro (innerhalb von Deutschland)
  • +49 (0) 40 32 53 33 58
  • Mo.-Mi.+Fr. 17-19:00 Uhr, Samstag 10-16:00 Uhr
  • Kostenloser Versand ab 39 Euro (innerhalb von Deutschland)

Über uns

Sie werden automatisch zu Seite weitergeleitet

Moin aus Hamburg,

Einfach Senf Dirk Spitschan wurde 2017 gegründet und stellt seitdem handgemachte Senfe in traditioneller Produktionstechnik aus dem 12.-14. Jahrhundert in Hamburg her. Wir setzen unter anderem Rezepte aus dem Mittelalter als Basis für unsere Senfe um, jedoch entwickeln wir auch eigene Rezepte unter Berücksichtigung der Produktionstechnik.

Qualitätiv hochwertige Zutaten

Da wir nur hochwertige Zutaten in unseren Senfen verwenden, achten wir besonders bei der Essigauswahl auf Qualität. So verwenden wir in vielen unserer Produkte als Standard eine italienische Essigkomposition aus Weißweinessig und Traubenmostkonzentrat oder hochwertigen Apfelessig anstatt billigen Branntweinessig. Auch die Qualität des Senfmehls ist ausschlaggebend für einen geschmacklich hervorragenden Senf. Daher verwenden wir ein Senfmehl aus den besten Anbaugebieten aus Oberbayern, das noch dort gemäß unserer Spezifikation trockenvermahlen wurde und direkt an uns geliefert wird. Hierdurch vermeiden wir den Zwischenhandel und die unnötigen Transportwege von Händler zu Händler, Nachhaltigkeit von Beginn an.

Nachhaltige und ressourcensparende Produktion

Unsere Senfe werden ohne eine Senfmühle hergestellt. Hierdurch senken wir den Energieverbrauch der Senfherstellung und sparen wertvolle Ressourcen.

Die Produktion unserer Senfe orientiert sich an der Verarbeitung des Senfes ähnlich einem Gewürz. Der Senf wird hierzu nach Ölgewinnung, oft auch als unverarbeitetes Korn, gemahlen oder im Mörser gestoßen, so dass ein Senfpulver entsteht. Es wird eine Basis aus flüssigen Zutaten (Essig und Wasser, eventuell eine Fruchtzubereitung oder Gewürze) und Salz angerührt, in dem danach das Senfpulver und, sofern vorhanden, eine süßende Zutat hinzugefügt wird.

Diese Mischung muss längere Zeit gerührt werden, bevor die gewonnene Masse in Behälter abgefüllt wird und bis zu 6 Wochen reifen muss. Nach der jeweiligen, von der Sorte abhängigen, Reifezeit, wird durch Unterrühren von flüssigen Zutaten die gewünschte Konsistenz hergestellt und der fertige Senf abgefüllt. Der Vorteil dieser Produktionstechnik ist eine gute Verbindung der verschiedenen Aromen zu einem einheitlicheren Gesamtaroma. Auch behält der Senf eine leichte Textur, die den Senf spürbar macht und neben dem Geschmackserlebnis auch ein sensorisches Erlebnis hervorruft.

Regionalität und Nachhaltigkeit liegen uns sehr am Herzen. Weitere Informationen hierzu finden Sie hier.

Im Bereich Wissenswertes haben wir Tipps und Tricks rund um das Thema Senf und dessen Lagerung hinterlegt. Auch treffen Sie dort auf eine kleine Rezeptliste, die Ihnen als Anregung für die Verarbeitung unserer Senfe dienen kann.


Für unsere Reseller haben wir hier Produktbilder hinterlegt.