Set-Cookie: MeinCookie=MeinWert; path=/; HttpOnly mobil

Kleines Senfrezept

Einfach Senf - Kleines Senfrezept

Einfach Senf - Kleines Senfrezept

 

 

 

 

 

 

Zutaten:
 

Zubereitung:
Zu Beginn mörsern Sie die Einfach Senf Senfsaat, gelb, so fein, wie möglich. Alternativ können Sie auch eine Gewürzmühle verwenden. Bitte beachten Sie, dass das Mahlgut nicht über 30°C erhitzt wird. 
Nun geben Sie die flüssigen Zutaten (Wasser und Einfach Senf Kräuteressig franz. Art) in eine ausreichend große, verschließbare Schüssel und rühren Zucker, Ostseesalz und Kurkuma unter bis die Zutaten in der Gewürzflüssigkeit aufgelöst sind. Jetzt streuen Sie unter ständigen Rühren Ihre gemahlenen Einfach Senf Senfkörner, gelb, in die Gewürzflüssigkeit und rühren 3-5 min weiter, bis Ihr handgemachter Senf eine gleichmäßige Konsistenz aufweist. Je länger Sie rühren, umso feiner wird die Konsistenz des Senfs. Sie werden feststellen, dass der Senf mit der Zeit eine festere Konsistenz einnimmt. Dies ist normal, da die Flüssigkeit vom Senfmehl gebunden wird.

Falls Sie jetzt Ihren Senf probieren möchten, tun Sie dies nicht. Ihr Senf wird viel zu scharf sein und aromatisch nicht „rund“ schmecken. 


Verschließen Sie jetzt die Schüssel und lassen Sie Ihren Senf an einem dunklen Ort bei Zimmertemperatur mind. 1 Woche „reifen“. Nach dieser Reifezeit probieren Sie Ihren handgemachten Senf. Sollte Ihnen der Schärfegrad nicht zusagen, dann lassen Sie den Senf bei Zimmertemperatur weitere zwei Tage reifen. Nun wieder probieren und wenn der gewünschte Schärfegrad noch nicht erreicht ist, wiederholen Sie die Prozedur, bis Ihnen die Schärfe des Senfs zusagt. 


Unter Zugabe und Verrühren von kleinen Wassermengen, stellen Sie die gewünschte Konsistenz her. Haben Sie diese erreicht, füllen Sie den Senf in Gläser ab (Sie könnten z.B. das mitgelieferte Bügelglas verwenden) und lagern Ihren Senf im Kühlschrank. Bitte beachten Sie, dass Senf bei Zimmertemperatur Schärfe abbaut.

Viel Spaß beim „Selbersenfen“ :-)